Osterbrunnen 2021

Osterbrunnen bringt etwas Farbe in die Corona-Tristesse

Die Vereinsaktivitäten sind ja derzeit ziemlich auf Null heruntergefahren.

Das betrifft alle Vereine, aber das traditionelle Schmücken des Marktplatzbrunnens zu Ostern, das war für einige Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins einfach Pflicht.

Und so machten sich Elfi Heilmann und Gerda Hefner auch in diesem Jahr wieder rechtzeitig daran, die notwendigen Vorarbeiten zu leisten und den bunten Schmuck vorzubereiten.

Bereits im zehnten Jahr machen die beiden das und beim Anbringen des Schmucks vor Ort freut es sie jedes Jahr, wenn sie für Ihre Arbeiten von vorbeigehenden Passanten eines kleines Lob erhalten.

So war es auch in diesem Jahr, als am vergangenen Freitag Bürgerinnen und Bürger auf dem Markt bei den Putenspezialitäten, am Hähnchengrill oder am Gemüsestand ihre Einkäufe tätigten und die Arbeit würdigten.

2021 03 28-Osterbrunnen1 1

Bürgermeister Marco Siesing gönnte sich eine kleine Auszeit von seinen Dienstgeschäften und half mit beim Schmücken des Osterbrunnens

 

Natürlich blieb das emsige Treiben unten auf dem Marktplatz auch Bürgermeister Marco Siesing oben in seinem Dienstzimmer nicht verborgen, der sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit bei den Akteuren bedankte und selbst mit Hand anlegte, um den Osterschmuck ordentlich anzubringen.

2021 03 28-Osterbrunnen2 1

Neben dem Bürgermeister unterstützten noch Rainer Heilmann und Roland Wolf die fleissigen Damen (auf dem Bild fehlt Gerda Hefner)

 

Der zufällig vorbeieilende Schreinermeister Rüdiger Vogel wurde dazu verpflichtet, die Erinnerungsbilder zu schießen, was er gerne tat und bewies, dass er das Fotografieren genau so gut beherrscht wie das Schreinerhandwerk.

Elfi Heilmann und Gerda Hefner machten zum Abschluss der Aktion noch darauf aufmerksam, dass neue Helferinnen immer willkommen sind.