13.Mai 2018 Radschnitzeljagd

13.05.18 1

Das Eschelbronner „Schreiner-und Heimatmuseum“ ist Start für die  „Elsenztal/Neckartal-Route", wo Marco Siesing
und Rainer Heilmann das Stationsschild angebracht haben.

Unter der Initiative „RadKULTUR“ veranstaltet das Verkehrsministerium Baden-Württemberg und der Rhein-Neckar-Kreis in der Zeit vom 13. Mai bis 31. August die „RadSCHNITZELJAGD“, die zur Spurensuche im Landkreis mit dem Fahrrad einlädt.

Auf vier verschiedenen Routen gibt es in den Städten und Gemeinden an jeweils fünf Stationen kleine Aufgaben zu lösen, die am Ende jeder Route ein Lösungswort offenbaren.

Wer die Routen im Aktionszeitraum mit dem Fahrrad abfährt, kann neben Sachpreisen ein Pedelec gewinnen.

Eine der vier Touren beginnt in Eschelbronn beim Schreiner- und Heimatmuseum in der Schulstrasse 14. Dort im Museumshof haben jetzt rechtzeitig zu Beginn der Aktion Bürgermeister Marco Siesing und Rainer Heilmann vom Heimat- und Verkehrsverein ein Stationsschild angebracht, auf dem Hinweise zum nächsten Etappenziel, verbunden mit einem Streckenverlaufsplan, verraten werden. Außerdem ist das Schild mit einem vierstelligen Geheimcode versehen, aus dem am Ende jeder Route das Lösungswort für das Gewinnspiel gebildet werden kann.

Die Elsenztal/Neckartal-Route, die in Eschelbronn beginnt, ist zwischen 30 km und 40 km lang und kann in 2,5 Stunden abgefahren werden.

Die anderen Routen beginnen in Sinsheim, St. Leon-Rot und Weinheim.

Von den jeweiligen Endpunkten der Route kann mit dem öffentlichen Personennahverkehr die Heimreise angetreten werden.

Wann die einzelnen Touren im Aktionszeitraum abgefahren werden, bleibt den Teilnehmern überlassen.

Weitere Informationen zur RadSCHNITZELJAGD“ gibt es auch online unter www.deinefreizeit.com.